>> Lion hängt sich auf

Published by on 2011-08-16 10:20:40

Zwei oder drei mal hat sich Lion bei mir schon folgendermaßen zerlegt: Einige Programme (z.B. Safari und praktischerweise die Aktivitätsanzeige) reagieren nicht mehr. Auch das Terminal lässt sich nicht mehr öffnen. Behauptet irgendwas von wegen der Administrator hätte mir die Shell entzogen.
Das einzige, was ich noch sehe sind irrwitzig viele Konsolenmeldungen. Und zwar wiederholt sich immer wieder:

xpchelper: getpwuid_r() failed for UID: 501, ret: 0, errno: 0
com.apple.launchd: (com.apple.xpchelper.F5010000-0000-0000-0000-000000000000[59220]) Exited with code: 1

UID 501 bin ich selber. Und ich bin Administrator auf dem Rechner. Nach 'nem Neustart ist dann alles wieder normal. Kennt das irgendwer? Google war bisher nicht sonderlich hilfreich.

Categorised as: autschn, Äpfel, Console,

14 Comments

  • Comment from rennbert on 2011-08-17 09:42

    vielleicht hilft dir da dass 10.7.1…

  • Comment from Florian on 2011-08-17 11:48

    Hab's gerade installiert. Mal gucken. Mich würd ja auch interessieren, was dieser xpchelper überhaupt ist.

  • Comment from Florian on 2011-08-17 12:16

    Vor dem ganzen xpchelper-Kram kommt übrigens noch ein paar mal:

    coreservicesd[37]: _scserver_ServerCheckin: client uid validation failure; getpwuid(501) == NULL

    und die Meldung zum Terminal lautete im genauen Wortlaut

    Der Administrator hat ihre Shell auf einen ungültigen Wert gesetzt.

  • Comment from Florian on 2011-08-17 12:20

    Erstmal abwarten, ob 10.7.1 was hilft.

  • Comment from Florian on 2011-09-08 17:19

    Bisher ist Ruhe. Entweder hat das Lion-Update geholfen oder die Deinstallation von HardwareGrowler.

  • Comment from Florian on 2011-09-13 19:30

    Zu früh gefreut. Immer noch kaputt. Tritt anscheinend auf, wenn man den Rechner wieder aufweckt und beim Schlafen legen das Time Capsule Laufwerk noch gemountet war.
    xpchelper ist wohl ein Teil vom distributed notification server. Kann mal jemand gucken unter welchem Benutzer /usr/sbin/distnoted läuft?

  • Comment from Armin on 2011-09-16 15:41

    hab den gleichen fehler gerade erlebt. werde mal versuchen, einen bug report einzureichen.

  • Comment from Apfelfluesterer on 2011-09-29 19:40

    Japp, gleiches Szenario hier -.-

  • Comment from Lgw on 2011-10-02 06:35

    Bin ich ja spontan froh das ich keine Time Capsule habe... 8-)

    Vielleicht ja mit 10.7.2 weg, das sollte bald kommen. Die haben eh noch einiges zu fixen, ich sach' nur "besser das Kommando bless --info auf aktuellen MacMinis nicht benutzen".

  • Comment from cooljay on 2011-10-20 21:43

    Hab das gleiche Problem unter 10.7.2 ohne Time Capsule aber mit einem USB Laufwerk als TimeMachine

  • Comment from aquaregia on 2011-10-24 23:18

    Habe das Problem unter 10.7.2 mit einem externen USB Laufwerk als TimeMachine Volume. Lion hat sich beim Aufwachen aus dem Standby mit besagter Fehlermeldung (Ganzes Log mit dieser Fehlermeldung gefüllt) verabschiedet. Nach Neustart wieder normal.

  • Comment from Torsten on 2012-02-10 21:30

    Habe gerade zum erstem Mal das gleiche Problem mit 1.7.3 gehabt, sowie es Florian beschreibt.
    Ein Neustart hat geholfen, es bleibt aber ein fader Beigeschmack.

  • Comment from Florian on 2012-02-15 16:05

    Workaround (jedenfalls für mich): Time Machine Backups komplett durchlaufen lassen. Immer schön aufpassen, bevor man das Macbook zuklappt. Damit ist das bisher nicht wieder aufgetreten.

  • Comment from Sepp on 2012-04-27 02:44

    Hatte den Fehler auch gerade zum ersten Mal, aber ich hab die Maschine nicht runtergefahren sondern noch ein Terminal als root aufgemacht. Die meisten GUI-Programme gingen nicht mehr, aber Systemeinstellungen haben funktioniert.

    Hab dort meine Default-Shell (zsh) zum Testen auf bash gestellt -> ging -> wieder zurueck auf zsh -> ging wieder alles...

    Keine Ahnung was das war, aber gruslig war es schon...