>> Day 5 - Enjoying Salt Lake City, UT

Published by on 2010-09-18 01:06:25

Der Tag beginnt traumhaft schön. Zuerst ruft die Pflicht, Alexander muss noch ein Paper beim Outdoor Recreation Program einwerfen, also fahre ich ihn schnell zur Uni. Dann gibt es ein schnelles Frühstück auf der Terrasse in den Bergen von Salt Lake City, mit Blick auf die Stadt. Traumhaft! Ich gehe mit den Hunden in den umliegenden Hunden spazieren, natürlich kommt der Hundebesitzer mit. Schöne Trails zum Joggen und Biken hier. Etwas heiß, trocken und steil und Dank der Höhenluft auch anstrengend. Der Ausblick auf die Stadt entschädigt aber. Bei Sonnenuntergang ist es bestimmt traumhaft schön hier oben.

Ich begleite Alex danach in die University zum Mittag, es gibt thailändische Suppe mit Nudeln und diversem Gemüse, sehr lecker und ausreichend bei dem Wetter. Der Campus ist gespickt mit Buden und während des Mittagessen spielt eine Liveband. Sehr cool!
Das Campus wirkt wunderbar, ich würde hier gut hinpassen.
Danach bringe ich Alex zum Outdoor Recreation Program, der Kurs sieht nämlich auch eine Exkursion in den Zion National Park zum Canyoneering vor. Nicht schlecht!

Mein defektes Bike bringe ich zu Go Ride, einen auf Downhillbikes spezialisierten Fahrradladen. Montag kann ich mein Rad abholen.

Danach geht es noch in einen K-Mart, Prepaidhandy kaufen und den Sonnenschutzfaktor auf 100+ und Schweißbeständigkeit erhöhen.
Die Sonne, die trockene Luft und abwechselnd die klimatisierten Räume sind schon sehr herausfordernd, im Großen und Ganzen genieße ich aber die hochsommerlichen Temperaturen hier.

Als nächstes geht es zum Unicampus, ein wenig Abhängen, das Prepaidhandy aktivieren und diese Zeilen einzuhacken.

Ich glaube, ich werde gleich den Mormonentempel besuchen und heute abend dann Ket vom Flughafen abholen.

Bis bald.

Categorised as: 2010, Southwest USA

Comments disabled