>> Apropros WTF?!

Published by on 2009-06-30 09:24:26

Irgendwo in England hat ein total dämlicher Vollspacken versucht sich mit einem Nagelknipser selbst zu beschneiden. Oder mit anderen Worten: Er hat sich einen Nagelknipser (mit dem er sonst seine gelben Nägel an seinen behaarten Zehen kürzt) geschnappt, seine Vorhaut dazwischen geklemmt (alleine das ist schon 'ne Leistung, wenn auch eine mehr als bescheuerte) und kräftig zugedrückt. Is mir schlecht.
Von theregister.co.uk

Categorised as: autschn, Ähwas, Fucking, Penisse

6 Comments

  • Comment from Sel on 2009-06-30 21:35

    und dann? ist das schon das ende der geschichte? keine lustige blutvergiftung oder so? püt ist nicht abgefallen vor lauter ekel?

  • Comment from Florian on 2009-06-30 21:53

    Blutvergiftung wäre angemessen. Er hat sich seinen Darwinaward redlich verdient.

  • Comment from SZ on 2009-07-01 10:27

    Ist es wirkllich Blödheit oder sexuelle Neigung. Heutzutage darf man nichts ausschliessen. Mich interessiert nur ob er die Beschneidung aus hygienischen Gründen (wohl nicht) oder eher aus religiöserNatur vollziehen wollte.

  • Comment from Sel on 2009-07-01 22:59

    ist mir eigentlich schnuppe warum der das gemacht hat. sich mit nem nagelknipser in den püt schneiden ist einfach nur selten dämlich. da weiß man vorher dass das weh tut. ergo: kein mitleid

  • Comment from Florian on 2009-07-01 23:42

    Gerade diese Geschichte weiter erzählt und gelernt, dass das echt noch Pipifax ist. Über zwei Ecken kenn ich jetzt also eine Person, die versucht hat sich selbst das Gemächt zu piercen (Entzündung, Eiter, Tralalla) und eine Person die sich unter Slibowitz mit einer Rohrzange einen Backenzahn hat ziehen lassen (Merken: Nie Slibowitz trinken). Furchtbar!

  • Comment from SZ on 2009-07-03 00:24

    Also, mein lieber Flo, der Sliwowitz wird daran nicht nicht Schuld sein. Ich spreche aus Erfahrung und verweise gerne auf auf den zweiten Wortteil "witz" der den Spass beim Kosnum impliziert. Gerne überzeuge ich dich davon persönlich. Obwohl, witzig ist die Geschichte trotzdem...