>> Brüste durch Plastikflaschen!

Published by on 2009-03-15 10:30:31

Wir wussten ja schon immer, das Lieblingsgetränk aus der Plastikflasche ist nicht "wirklich das selbe". Jetzt hat die Wissenschaft festgestellt: stimmt.

Die Biologen Jörg Oehlman und Martin Wagner von der Frankfurter Goethe-Universität haben nach eigenen Angaben in 12 von 20 untersuchten Mineralwässern Chemikalien nachweisen, die menschlichen Hormonen ähneln - etwa dem weiblichen Sexualhormon Östrogen. Zumindest ein Teil der Belastung stamme aus den immer beliebter werdenden Plastikflaschen, schreiben die Forscher im Fachblatt "Environmental Science and Pollution Research". [...] "Wir mussten feststellen, dass Mineralwasser hormonell betrachtet in etwa die Qualität von Kläranlagenabwasser aufweist." (was in Deutschland ja nicht mal unbedingt was schlechtes ist. Aber ich weiss schon, warum ich fast nur Leitungswasser trinke, und keine Kisten mehr schleppe... also mal abgesehen vom Schleppen ;))

Categorised as: defectiveByDesign, environment, haha

Comments disabled