>> So, das ist jetzt der Anfang vom Ende der freien Welt. Also der sichtbare.

Published by on 2008-12-07 10:24:50

"Starting December 4th, Wikipedia administrators noticed a surge of edits from certain IP addresses. These IPs turned out to be the proxies for the content filters of at least 6 major UK ISPs. After some research by Wikipedians, it appears that the image of the 1970s LP cover art of the Scorpions' 'Virgin Killer' album has been blocked because it was judged to be 'child pornography,' and all other attempts to access Wikimedia foundation sites from these ISPs are being proxied to only a few IP addresses. This is causing many problems for Wikipedia administrators, because much of the UK vandalism now comes from a single IP, which, when blocked, affects potentially hundreds of thousands of anonymous users who intend no harm and are utterly confused as to why they are no longer able to edit.

Spannend wird es, wenn es keine Berichte mehr über solche Vorgänge gibt. Aber das merkt man ja dann nicht mehr.

Ich hab' das Virgin-Killer-Album mal verlinkt, for reference. Hoffentlich schickt die Familienministerin da jetzt keinen von uns für in den Bau. Erinnert mich übrigens an das Album-Artwork von Van Halen's "Balance", die sind sogar NOCH jünger. Ich hab' das Album sogar als Kauf-CD... hm. Aber natürlich, das Album-Cover ist schon sehr, sehr, sehr fragwürdig (das von den Scorpions besonders). Aber rechtfertigt das, eine Seite, die über diese Kontroverse berichtet, komplett für die Bevölkerung zu sperren? Wohl kaum.

Slashdot.

Übrigens läuft das wohl so: wer auf so eine Seite klickert, wird über einen Proxy umgeleitet, und da wird schön die IP des aufrufenden gelogged. Wehe die gleiche IP hat irgendwann mal jemand von nebenan, der wirklich kleine Kinder nackt in ungehörigen Posen sehen will - zack, steckt man im Netz der KiPo-Fahnder. Weil man eine Wikipedia-Seite angeklickt hat. Juchhe.

Categorised as: Stasi 2.0

8 Comments

  • Comment from bene on 2008-12-08 09:15

    Slashdot-Kommentare erfassen es immer am besten:

    nicnab "I'm so glad. This is clearly a step that will relieve many children from suffering. I think we should stop talking about child abuse now and move on to the next big problem. Let's now censor http://en.wikipedia.org/wiki/Terrorism [wikipedia.org] and thus end and finally win the war on terror. It's about time because I can't stand hearing the phrase anymore."

  • Comment from lgw on 2008-12-08 13:29

    Bombenbauanleitungen sind doch schon lange der nächste Dorn im Auge des BKA, kommt dann direkt nach KiPo-Sperrverfügungen.

    Immerhin bleibt der "thunderous applaus" aus, sonst müsste man in solchen Situationen ja noch George Lucas zitieren.

    Letztlich ist das Internet ein neuer Lebensbereich, der erst auf demokratischen Boden erschlossen werden muss, so wie dies früher mit Stand, monetärem oder landschaftlichen Besitz ebenso der Fall war. Schade, es fing eigentlich so gut und frei an, dass dann doch erst wieder Großgrundbesitzer und "Adlige" dran kommen müssen? Ob das diesmal ohne Bürgerkrieg abgeht? Eher nicht. Man darf gespannt sein.

    Immerhin raffen es die Leute scheinbar langsam, dass da einiges falsch läuft. Ein Bekannter hat die LP übrigens sogar im Schrank stehen, sammelt Schallplatten, daher. Vermutlich sollte er besser nicht mehr in England einreisen.

  • Comment from lgw on 2008-12-08 13:31

    PS: Kindergärten sind doch wie Selbstbedienungsläden für Pädophile. Warum verbietet man die nicht? Das geht doch wohl gar nicht! Wobei der Fingerabdruckscanner für Eltern ja schon im Gespräch war... hm.

    Ach ich konzentrier mich mal lieber auf Arbeit und machs wie die drei Affen.

  • Comment from Sel on 2008-12-08 21:05

  • Comment from ket on 2008-12-08 21:06

    süüüüüüüüß

  • Comment from Florian on 2008-12-08 21:26

    Man kann nie genug Katzencontent haben *g*

  • Comment from Sel on 2008-12-08 21:31

    und wie ich schon mal sagte, das beruhigt die nerven :)