>> Gesucht: das einfachste Nuppsie...

Published by on 2008-11-19 02:36:14

mit Netzwerkanschluss und USB-Anschluss, wo man USB-Festplatten (FAT, vielleicht auch Reiser und HFS(+)) dranklöppeln kann, und was dann mit wenig Stromverbrauch (~(alte PCs)) die Platten als Netzwerkshares (Samba oder sonstwas) verfügbar machen kann.

Und wenn's irgendwie geht etwas weniger Extreme. Vorschläge?

Categorised as: Schaf, Technik

3 Comments

  • Comment from Florian on 2008-11-19 19:57

    Mir fallen da (in willkürlicher Reihenfolge) folgende Nuppsies ein: NSLU2, Netgear ReadyNAS, Synology USB-Station, Disk Station DS-107 bzw. DS-207 und Buffalo Linkstation.
    Meine Time Capsule macht sowas übrigens auch hervorragend, ist aber noch extremer :)

  • Comment from Florian on 2008-11-19 20:17

    Bei NSLU2, Disk Station und Linkstation ist natürlich fein, dass da Linux drauf ist bzw. drauf installiert werden kann.

  • Comment from lgw on 2008-11-20 01:29

    supi, wusste doch das es hier bestimmt jemanden gibt, der sich mit Nuppsies auskennt. Wir brauchen halt was im Büro, um diverse Festplatten allgemein zugänglich zu machen, mit äh, na, wichtigen, äh, unter Berücksichtigung psychoakustischer Grundregeln verdichteten... also... gell. Quasi für die Zeiten wo nicht irgendwer am Jammen ist.