>> Die Matrix auf Windows XP

Published by on 2008-11-19 07:30:22

Categorised as: !Bielefeld

4 Comments

  • Comment from lgw on 2008-11-20 02:48

    Mir gefällt die Büroklammerszene. Das Ding war Drecksmist, wenn man auf einem Rechner mit 64MB Ram ein Windows NT 3.5 samt Office-Paket installieren sollte. Schon die NT-Installation brauchte gefühlte Jahre, aber wenn beim Office-Paket aus versehen die Büroklammer aktiv wurde, weil sie meinte, man könnte das gerade frisch installierte und gestartete Programm doch nicht einfach so mirnichts-dirnichts beenden - das war dann swapping hell. Da konnte man bequem auf der nächsten Kiste NT anfangen.

    Tja, der eine wischt im Zivildienst Hintern ab, der andere installiert NT. Und ich dachte ich hätte da nen "leichtere Ausweg" gefunden. Harhar.

  • Comment from bene on 2008-11-20 10:56

    Jedem das Seine. Ich war beim Bund und hab den ganzen Tag an ner Access-Datenbank gefriemelt :)

    Aber der Movie ist von der Technik her richtig gut gemacht. Und einige der Ideen sind auch recht witzig. Aber es gab vor Jahren schon mal eine ähnliche Idee, von ein paar Deutschen, auch ziemlich gut umgesetzt, bei der es auf dasselbe hinauslief; Die Matrix läuft auf Windows, und stürzt irgendwann mit Bluescreen ab.

  • Comment from lgw on 2008-11-20 12:33

    Access ist keine Datenbank. ;)

  • Comment from bene on 2008-11-20 19:59

    Das war ja auch das unbefriedigende an dem Job :)