>> Wer übrigens noch Argumente gegen eine "zentrale Bundes-Speicherdatei" braucht...

Published by on 2008-10-11 11:44:51

1. Die Server der Weltbank sind über ein Jahr lang mehr oder weniger kontinuierlich gehacked worden. Eigentlich ist wohl das ganze interne Netz hochgradig Trojanerverseucht (dem Vernehmen nach chinesische IP-Ranges). Was geklaut wurde, ist unklar. Vielleicht ja die Privatadresse von Schäuble, oder der PIN-Code seines Rollis? Die Weltbank hat so ziemlich das größte Reservoir "kritischer" Daten der Finanzmächte der Welt... (G8 und so, wisst schon)

2. Die Briten haben schon wieder 700.000 persönliche Daten "verloren", diesmal beim Ministry of Defense (paar geklaute Laptops halt, und so)

3. Das inzwischen der gesamten Adressdatenbestand aller deutschen Telekom-Kunden irgendwo im Umlauf sein dürften, ist ja vermutlich klar. Schlimmer wäre wohl nur noch, wenn die SKL ihre "Daten verliert".

Think. Eigentlich sollte man konsequent sein, und gleich völlig auf jede Privatsphäre verzichten.

Categorised as: Faschismus, Fucking, geht nicht, Stasi 2.0

4 Comments

  • Comment from toke on 2008-10-11 12:14

    Privatsphäre is eh nur eine Illusion.

  • Comment from Sel on 2008-10-11 12:45

    ich schmeiß mich weg. die welt ist so klein. den toke kenn ich!

  • Comment from toke on 2008-10-12 15:41

    Siehste?! Hab ich doch grade gesagt... ;o)

  • Comment from Sel on 2008-10-12 22:11

    das hat aber mit vorratsdatenspeicherung nix zu tun. sondern mit den fotos von dir auf deiner seite. ich hab dich erkannt. ha! :)