>> ...soll die Nutzung illegaler Inhalte durch ein staatlich lizenziertes Überwachungssystem verhindert werden.

Published by on 2008-07-02 04:56:35

EU dreht am Rad:

Bürgerrechtler und Blogger rufen zu Protesten gegen jüngste Änderungsanträge zur geplanten Novelle des EU-Gesetzespakets zur Regulierung des Telekommunikationsmarktes auf. In den umstrittenen Vorschlägen konservativer Abgeordneter geht es vor allem um die Einführung einer Regelung, wonach Internetzugänge bei wiederholten Urheberrechtsverletzungen gekappt werden sollen ("Three-Strikes"-Bestimmung). Generell soll die Nutzung illegaler Inhalte durch ein staatlich lizenziertes Überwachungssystem verhindert werden. Die Änderungsanträge würden aber noch weit darüber hinausgehen, heißt es in einer gemeinsamen Erklärung der Bürgerrechtsorganisationen La Quadrature du Net aus Frankreich und der britischen Open Rights Group mit dem Blog netzpolitik.org. Es würde auch das Prinzip der Freiheit und Offenheit des Internet in Form der Netzneutralität gefährdet. (Zitat aus Heise-Artikel)

Langsam wird ein friedlicher Bauwagen im Hinterland von Dröge/Lingen ohne Telefonanschluss doch plausibel.

Wer seine Zeit verschwenden will, kann ja versuchen Daniel Cohn-Bandit oder sonstwen im EU-Parlament darauf "hinzuweisen". Oder einfach ne Runde auf's Klo gehen und... ich weiss auch nicht.

Categorised as: 25-0-0-30-Fred-Kasulzke-demonstriert, Faschismus, Stasi 2.0

3 Comments

  • Comment from Florian on 2008-07-03 09:05

    Warm, oder? Also du hast ja recht, aber der schiere Output gestern, lässt mich vermuten, dass es zu warm für alles andere war :) Ging mir hier ja auch nicht anders.

  • Comment from lgw on 2008-07-03 10:15

    Vielleicht häuften sich auch nur die lustigen Nachrichten ;)

  • Comment from lgw on 2008-07-05 03:26

    Der Quatsch kommt übrigens aus Frankreich, weil das dortige "Volk" diese Regelungen vor kurzem nicht so wirklich haben wollte, und nach "massivem Aufstand" das Parlament dann doch dagegen gevoted hat.

    Hat sich der Sarkozy wohl gedacht, hey, dann machen wir halt ne EU-Richtlinie draus, dann MÜSSEN wir das machen.

    Supi! Ob das mit der Vorratsdatenspeicherung auch so war?

    "Das kriegen wir nie am Verfassungsgericht vorbei..." - "hm, dann als EU-Richtlinie?" - "Brilliant!"

    http://tech.slashdot.org/article.pl?sid=08/07/03/2156204